Frisches Wasser steht im Mittelpunkt eines schönen Gemeinschaftsprojektes von Moreboards und Wiesenrock: KünstlerInnen aus dem Raum Wattens und aus dem Moreboards-Umfeld wurden eingeladen, Skateboard-Decks kreativ zu gestalten. Ihrer Feder entspringen sodann an die 15 handgefertigen Unikate. Ein erster Teil der Decks wird am Wiesenrock-Wochenende (11./12. August) beim Merchandise-Stand am Dorfplatz für einen guten Zweck verkauft: Der Erlös geht an die Skateboardschule Wattens, die damit einen Trinkbrunnen für den örtlichen Skatepark anschaffen wird. Frisches Wasser für die kleinen und großen BewegungsakrobatInnen.

Weitere Decks sind in den Wochen nach Wiesenrock auf www.wiesenrock.at und www.moreboards.com erhältlich.

 

Unsere ersten beiden Decks und Künstler sind da!

 

Matthias Brunthaler hat sich von der Natur inspirieren lassen und auf schwarzen Edding gesetzt. Matthias, aufgewachsen in Wattens, hat die lokale Skateszene hautnah miterlebt: In jungen Jahren stand er selbst auf dem Brettl und kennt jeden Skatespot in town in- und auswendig. Matti arbeitet als Grafiker im Bureau Neubau in Wattens.

 

Jens Gander tat, was er schon immer tut: Sein Deck ziert eine gesprayte Tentakel. Der Schweizer Graffitiszene entsprungen, wohnt Jens heute in Wattens und arbeitet als Tätowierer in der Wattener Ladenstraße.

Sandra Schmied-Rehrl liebt skandinavisches Design. Für ihre grafische Arbeit am Deck setzt sie auf eine Gravur per Laser und ihre Signature-Farben Mint und Gold. Die gebürtige Salzburgerin lebt in Wattens und gründete hier ihr die Werbeagentur Bureau Neubau.

Alexander Paregger aus Wiesing

Marc aus Thaur