soziale_verantwortung

Wir schulen alle MitarbeiterInnen und HelferInnen in den relevanten Bereich zur den Auflagen des Tiroler Jugendschutzes. Übermäßigem Alkoholkonsum machen wir den Garaus durch den Verzicht auf Kübeltrinkaktionen, Happy Hours und so weiter. Wiesenrock ist barrierefrei zugänglich, verfügt über ein rollstuhlgerechtes WC und erhöhte Plätze für RollstuhlfahrerInnen. Menschen mit Handicap können das Festival gratis besuchen (Begleitperson zahlt Vollpreis).

Maßnahmen (Auswahl)

  • AnrainerInneninformation im Vorfeld
  • geschlechtergerechte Sprache in allen Bereichen
  • Kenntlichmachung und Einhaltung des Jugendschutzgesetzes
  • Alterskontrolle und -kennzeichnung
  • barrierefrei zugängliches Festivalgelände
  • erhöhte Plätze und barrierefreies WC für RollstuhlfahrerInnen
  • Verzicht auf Förderung des übermäßigen Alkoholkonsums (z.B. Happy Hour)
  • Schallpegelmessung
  • kostenloser Gehörschutz (Ohrenstöpsel bzw. Bügelkopfhörer für Kinder)
  • Verzicht auf Special Effects (z.B. Feuerwerk)
  • Zusammenarbeit mit sozialen und kulturellen Initiativen (Viva con Agua Innsbruck, COPE, Flüchtlingsheim Volders, Die Bäckerei – Kulturbackstube, Verein Feld, FoodCoop Innsbruck, MDA basecamp, Pfadfindergruppe Wattens, Kolpingfamilie Wattens u.a.)
  • Sanitätsdienst vor Ort
  • qualifiziertes Sicherheitspersonal von SPS West

weiter zum Thema Veranstaltungsort & Unterkunft
Zurück zum Thema Mobilität